MultiSIM Handy

Alles zu Dual SIM Handys & Multi SIM Handys sowie Tarifen


pearl simvalleyPünktlich zum Weihnachtsgeschäft will der deutsche Elektronikhändler Pearl zwei neue Dual-SIM-Handys in sein Sortiment aufnehmen. Offiziell angekündigt wurde bisher nur das Simvalley Mobile SX310, ein herkömmliches Feature-Phone im Niedrigpreissegment. Beim zweiten Gerät soll es sich um ein weiteres Android-Smartphone handeln, das als Nachfolger für das beliebte Simvalley SP-60 angeboten werden wird und eine verbesserte technische Ausstattung mitbringen soll.

Dual-SIM für unter 30 Euro

Beim Simvalley Mobile SX310 handelt es sich um ein vergleichsweise günstiges Gerät. Mehr als 30 Euro soll es nach dem Verkaufsstart nicht kosten. Dafür gibt es allerdings nur einen sehr eingeschränkten Funktionskatalog. Statt High End setzt das Barrenhandy auf die absolut notwendigsten Funktionen. Technisches Highlight ist das 3,2 Zentimeter kleine Farbdisplay, der Multimediaplayer für MP3-, MP4- und JPEG-Dateien und ein UKW-Radio. Ansonsten beschränkt sich das Simvalley Mobile SX310 auf grundlegende Tugenden wie das Versenden von SMS und die Telefonfunktion.

Gerade hier kann das SX310 punkten. Dank zwei SIM-Karten-Slots ist das Gerät gleichzeitig und zwei verschiedenen Nummern erreichbar. Bei abgehenden Gesprächen wählt der Nutzer selbst, über welche Verbindung der Anruf ausgeführt werden soll.

SP-60-Nachfolger geplant

Neben dem SX310 soll außerdem ein bislang nicht offiziell angekündigtes Smartphone mit Dual-SIM-Funktion angeboten werden. Wie das Online-Magazin Teltarif berichtete, wird es sich bei dem Android-Gerät um den Nachfolger des ebenfalls in diesem Jahr vorgestellten Simvalley SP-60 handeln. Anders als sein Vorgänger soll das Smartphone mit der Android-Version 2.3 („Gingerbread“) ausgestattet sein und eine verbesserte Hardwareausstattung bieten.

Demnach wird es über einen 600 MHz schnellen Prozessor, einen 3,5-Zoll-Touchscreen und ein UMTS-Modem verfügen – im Gegensatz zum SP-60, das von Hersteller Pearl etwas schwächer ausgestattet wurde und ausschließlich über EDGE ins Internet gehen kann. Hinzu kommen ein WLAN- und ein Bluetooth-Modul sowie eine microUSB-Schnittstelle. Ein GPS-Empfänger ermöglicht die für Dual-SIM-Geräte eher unübliche Nutzung als Navigationsgerät. Im Paket mit der 5-Megapixel-Kamera könnte sich das Smartphone deshalb zum passablen Android-Einsteiger mausern. Auch der Preis, der sch laut Teltarif zwischen 130 und 150 Euro bewegen wird, spricht dafür.

ralf On September - 8 - 2011

Leave a Reply


Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other